Allgemein
PM – Podiumsdiskussion: Das Kaiserreich an Blies und Saar

PM – Podiumsdiskussion: Das Kaiserreich an Blies und Saar

Podiumsdiskussion

Das Kaiserreich an Blies und Saar

Teilnehmer: Prof. Dr. Gabriele B. Clemens, Dr. Frank Hirsch, Dr. Paul Burgard
Moderation: Dr. Ines Heisig, Simon Matzerath

28.10.2021, 19 h, Saarbrücken, Schlosskeller, Eintritt frei

Saarbrücken 18.10.21

Der erste Deutsche Nationalstaat war geprägt von rasanter Modernisierung, fortschreitender Industrialisierung, aber auch tiefgreifenden gesellschaftlichen Konflikten. Die abschließende Podiumsdiskussion zur Vortragsreihe „Neue Perspektiven auf das Deutsche Kaiserreich, 1871-1918“ greift diese Widersprüchlichkeiten auf und setzt sie in einen regionalhistorischen Kontext. Es diskutieren Prof. Dr. Gabriele Clemens, Professorin für Neuere Geschichte und Landesgeschichte an der Universität des Saarlandes, Dr. Frank Hirsch, Leiter des Dokumentationszentrums der Arbeitskammer, und Dr. Paul Burgard, Archivar im Landesarchiv des Saarlandes. Moderiert wird die Veranstaltung von Dr. Ines Heisig von der Universität des Saarlandes und dem Leiter des Historischen Museum Saar, Simon Matzerath.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen der Kommission für Saarländische Landesgeschichte, dem Historischen Museum Saar, dem Lehrstuhl für Neuere Geschichte und Landesgeschichte der Universität des Saarlandes und der Staatskanzlei des Saarlandes. Jeweils um 18 Uhr vor den Vorträgen bietet das Historische Museum Saar eine Führung durch die Ausstellung Monumente des Krieges an.

Teilnahme: Die Teilnahme ist kostenlos. Da die Plätze vor Ort begrenzt sind, wird um vorherige Anmeldung gebeten (Tel.: 0681/506 4 506 während der Öffnungszeiten des Museums ; Mail: info@hismus.de). Es gelten die aktuellen Corona-Regeln. Informationen zu Stream-Möglichkeiten finden Sie unter: landesgeschichte-saar.de/stream


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.